Erklärung GPRS

Was ist eigentlich GPRS?

GPRS (General Packet Radio Service) begründete einst den erfolgreichen Durchbruch des mobilen Internetzugangs. Das versendete Datenvolumen wurde mittels dieser Technik in einzelnen Datenpakten durchs internationale Netz gesendet und kam anschließend beim Empfänger als komplette Einheit an. Dies ermöglichte den jeweiligen Sendestationen, gleichzeitig mehrere User zu bedienen und zudem eine optimale Ausnutzung der zugehörigen Mobilfunkzellen.

Tarifberechnungen

Alle heute in Deutschland bekannten Provider bieten ihren Kunden GPRS sowie die dazu passenden Mobiltelefone oder Mobilkarten (mobiles Internet via Laptop) an. Die Tarifberechnung erfolgt zumeist anhand der versandten Datenmenge, schließt in der Regel die Verbindungsdauer aus.

Der eindeutige Vorteil von GPRS definiert sich damit, dass eine ständige Verbindung - always online - bereitgestellt werden kann und somit keine Extraeinwahl ins Internet mehr für den User notwendig ist.