Erklärung HSPA

Was ist eigentlich HSPA?

Der Begriff HSPA steht für High Speed Packet Access und ist die Weiterentwicklung von UMTS.

HSPA ermöglicht eine noch höhere Datenübertragungsrate als das bisher verwendete UMTS. Die Datenübertragungsrate gliedert sich in HSDPA und HSUPA. HSDPA ermöglicht eine Erhöhung der Datenübertragung beim Downlink und HSUPA ermöglich eine Erhöhung der Datenübertragung beim Uplink.

Mittlerweile wurde bereits die nächste Generation, das HSPA +, vorgestellt. Das HSPA + ermöglicht Downstreamgeschwindigkeiten von 28 Mbit/s bis 84 Mbit/s. Das Ziel dieser Weiterentwicklung war es die Leistungsfähigkeit und die maximale Datenübertragungsrate sowie die Verzögerungszeiten weiter zu verbessern. Durch die Weiterentwicklung und die verbesserte Datenübertragungsrate entsteht zudem eine höhere Befehlsmodulation beim Uplink und Downlink, sowie eine höhere Downlinkrate.